wie mit der Feder gestreichelt

Hallo!
Ich möchte hier ein kurzes Feedback zur Wirbelsäulenaufrichtung geben, damit auch viele andere Interessierte erfahren, wie es mir dabei ergangen ist!
Was ich machen „musste“: auf den Rücken legen, Augen zu, entspannen, und Susi ihre Arbeit machen lassen. Endeffekt? Ein kleiner spürbarer Muskelkater wie nach einer einstündigen Ganzkörpermassage inkl. Schröpfglas.
Aber was ist passiert? Die Wirbelsäule wurde, wie der Name der Anwendung ja sagt, „aufgerichtet“. Die Beinlängen wurden nach Bedarf angepasst, die Höhe der Hüftgelenke begradigt – alles auf energetischer Ebene. Für mich persönlich hat es sich angefühlt, wie mit „der Feder gestreichelt“ zu werden. Was jedoch im Körper-Inneren passiert ist….

Meine Blockaden im Lendenbereich (Stauchung der Bandscheiben mittels Röntgen belegt) – ADÈ !!
Nach einer weiteren Behandlung ca 4 Wochen später hat sich nun die Blockade in der HWS (C2/C3) vertschüsst. Ein gutes Gefühl!

Fazit: durch die wieder-aufgerichtete Wirbelsäule -> aufrechterer Gang und -> aufrechtere Haltung beim Sitzen. Ich fühle mich „bereinigt“, wiederhergestellt, aufgerichtet. Man spürt Tage, ja sogar Wochen danach noch die tolle Arbeit, die Susi geleistet hat. Dafür möchte ich mich von ganzem bei dir bedanken!!! lg Sabrina

Comments are closed.